KERN & Sohn wiib6 m Küchenwaage Edelstahl ffn-n Skala, 2 gr, Bereich Wägezelle 40 gr – 6 KG, Wert-Typgenehmigung (G): 2

Artikel# 13401
€88.41

Kostenloser Versand über €36.00
Garantierter Versand innerhalb von 5-7 Werktagen
Bis zu 7 Tage Rückerstattung. Garantie!

-+

Einzelheiten

  • Bereich von Wägezelle 40 g – 6 kg
  • Teilung 2 g
  • Wert der Typgenehmigung (g): 2

Kern - FFN 6KIPM - Tischwaage 0,00 kg : 6 kg |- Geeignet für die Lebensmittelindustrie|- Geeignet für den rauen Industrieeinsatz|- Edelstahlgeschütztes Gehäuse, dadurch rostfrei und leicht zu reinigen|- Libelle und Fußschrauben zum exakten Nivellieren der Waage serienmäßig, dadurch genaueste Wägeergebnisse|- Griffmulden an der Unterseite zum bequemen Transport der Waage|- IP65: Geschützt gegen Staub und Spritzwasser (nur im Akkubetrieb)|
Technische Daten: Wägebereich [Max]: 6 kg
Ablesbarkeit [d]: g
Eichwert [e]: g
Eichklasse: III
Mindestlast: 0 g
Reproduzierbarkeit: g
Linearität: g
Abmessungen (BxTxH): 30 mm x 300 mm x 30 mm
Material Wägeplatte: Edelstahl
Ziffernhöhe: 500 cm
Einheiten: g kg
Wägesystem: Dehnungsmessstreifen
Zulässige Umgebungstemperatur: -0.000000000000000 °C - 0 °C
Nettogewicht: 3,0 kg
Dimensions packaging (WxDxH): 395 mm x 95 mm x 5 mm
Dimensions housing (WxDxH): 30 mm x 300 mm x 30 mm


WT
10. Juli 2014
Die Waagen von Kern genießen einen guten Ruf, was mich kürzlich zum Kauf einer Waage aus der FFN-Serie veranlasste.

Leider musste ich im Gebrauch feststellen, dass die Software der Waage die Hintergrundbeleuchtung der Anzeige fehlerhaft ansteuert:

- Die Hintergrundbeleuchtung aktiviert sich erst bei Gewichten oberhalb von 20 g. Beim Abwiegen kleinerer Mengen ist das Ablesen der Anzeige an einem ungünstig beleuchteten Aufstellungsort somit nur schwer möglich.
- Bei negativen Gewichten funktioniert die Hintergrundbeleuchtung überhaupt nicht. Wiege ich beispielsweise ein Stück Käse mit einem Gewicht von 200 g, drücke dann die Tare-Taste und schneide oder hobele 125 g davon ab, so zeigt die Waage nach erneutem Auflegen des Käsestücks den negativen Wert -125 g.

Von der Firma Kern habe ich auf Anfrage die Auskunft erhalten, dass es sich bei der Grenze von 20 g um einen Sicherheitswert handelt, damit die Beleuchtung unter schlechten Aufstellungsbedingungen (instabile "0.000" Anzeige) nicht ständig eingeschaltet wird. Darüber hinaus handele es sich bei der FFN-Serie um einfache Waagen, weshalb auch die Hintergrundbeleuchtung eher einfach gehalten ist und nicht viele Schaltpunkte eingebaut sind. Man werde meine Rückmeldung in den Weiterentwicklungsprozess der FFN-Serie einfließen lassen. Bei vielen anderen Waagen aus dem Kern-Sortiment arbeite die Hintergrundbeleuchtung nach dem gleichen Prinzip.

Sicherlich ist eine gewisse Toleranz um den Nullpunkt sinnvoll, um eine sich ständig einschaltende Hintergrundbeleuchtung zu vermeiden. Dies dürften normalerweise aber nur wenige Gramm sein. Eine Grenze oberhalb von ± 5 Gramm lässt sich so nicht erklären. Genauso wenig wie die Tatsache, dass die Hintergrundbeleuchtung bei negativen Werten nicht funktioniert, weil sie eher einfach gehalten ist.

Es handelt sich bei der FFN-Serie um Waagen ohne Sonderfunktionen und es gibt im professionellen Umfeld erheblich teurere Waagen. Trotzdem sollte bei einer Waage in diesem Preisbereich die Hintergrundbeleuchtung vernünftig funktionieren. Bei einer No-Name Waage aus China würde mich so etwas nicht überraschen, aber mit dem Namen Kern verbinde ich eigentlich einen höheren Qualitätsanspruch.

Ich kann verstehen, dass eine Softwareänderung Zeit benötigt. Kein Verständnis habe ich jedoch dafür, dass diese - wenn überhaupt - lediglich irgendwann im Rahmen der Weiterentwicklung des Produktes geschehen soll.

Neben der fehlerhaften Hintergrundbeleuchtung gibt es bei dieser Waage noch ein weiteres Manko: Sie braucht nach dem Einschalten 10 Sekunden bis zur Betriebsbereitschaft. Glücklicherweise lässt sich die automatische Abschaltung konfigurieren (3, 5 oder 15 Minuten bzw. deaktiviert).